Entstehung des Allgäu - Shuttles

So fing die story an:

2005

2012 / 2013

2013 / 2014

2014 / 2015

2015 / 2016

2016 / 2017

Gerd Meissner ( Dennis ), Präsident vom Skiclub Mittelbiberach hat eine geniale Idee: Skifahren unter der Woche im nahen Allgäu ohne Wartezeiten am Lift, wenig Leute auf der Piste und bei Neuschnee die Ersten sein.

 

Er nennt es Allgäu - Shuttle, mietet sich immer am Donnerstag einen Kleinbus und fährt mit interessierten Skifahrern ins Allgäu.

 

Leider wird sein Idealismus nicht belohnt. Nach einigen Fahrten, die alle schön sind, bei denen er aber auch jeweils draufzahlt, stellt er den Shuttle ein. Die Zielgruppe, Rentner, Hausfrauen und Lebenskünstler aus dem Skiclub Mittelbiberach ist einfach zu klein.

 

Die Zeit ist reif

Eugen Moser ( E.v.M. ), Sportchef im Skiclub Mittelbiberach greift die Idee wieder auf. Natürlich ist Gerd Meissner als Namens- und Ideengeber auch mit von der Partie.

 

Dieses Mal soll es aber gleich die große Lösung geben. Nicht mit dem Kleinbus,  sondern mit einem bequemen Reisebus. Alexander Fromm von Fromm Reisen gefällt die Idee und er kommt als Reiseveranstalter mit ins Spiel.

 

Nach dem Motto „in Biberach – für  Biberach“ werden  noch die Partner Sport - Heinzel und Impuls - Gesundheitszentrum mit ins Boot geholt. Der Allgäu Shuttle soll der vereins - übergreifende Veranstalter unter der Woche werden, als Ergänzung zu den zahlreichen Fahrten der rührigen  Skivereine in der Umgebung.

 

 

Mit viel ehrenamtlichem Idealismus gehen E.v.M. und Dennis an die Arbeit. Viele Gespräche und Verhandlungen mit Liftbetreibern müssen geführt werden. Dabei kommt den beiden der Umstand zugute, dass durch die jahrzehntelange Arbeit im Skiclub Mittelbiberach beste Kontakte mit vielen Skigebieten bestehen.

 

 

Und es ist ganz einfach: Anmeldung bei Fromm Reisen, im Bus bezahlen und schon die Anfahrt genießen, mit Kaffee und frischer Brezel. Die erste Fahrt geht am 22.12.2012 ans Fellhorn und danach alle 14 Tage in verschiedene Skigebiete.

 

6 Fahrten werden durchgeführt mit durchschnittlich 35 Teilnehmern.

Es gibt 7 Fahrten mit durchschnittlich 40 Teilnehmern und wieder neue Skigebiete.

Neu ist die Durchführungsgarantie von Alex Fromm.  Und wir fahren jetzt jede Woche. Das wird von den Schneesportlern sehr gut angenommen. Auch die Rubrik „E.v.M.- Tipps“ wird gerne genutzt,  um persönliches Fahrkönnen oder Sicherheit im Skisport zu verbessern.

 

12 Fahrten werden durchgeführt mit durchschnittlich 40 Teilnehmern. Wieder gibt es einen Mix aus altbewährten Skigebieten und Schmankerl wie den Abschluss auf der Zugspitze.

 

Der Durchbruch!

„ Wenn es den Allgäu Shuttle nicht gäbe, müsste man ihn erfinden“ oder „ Der Donnerstag ist fest eingeplant“,  solche Aussagen der Teilnehmer tun den Organisatoren natürlich gut.

10 Fahrten finden statt mit durchschnittlich 57 Teilnehmern. Bei einigen Fahrten werden wir mit Anmeldungen überrollt.

 

Immer wieder muss der Doppelstockbus eingesetzt werden und einmal fahren wir mit 2 Bussen. Die Organisatoren sehen sich bestätigt.

 

Neu: Alle Infos gibt es jetzt auch unter www.allgäu-shuttle.de