Nebelhorn / Oberstdorf

Neues Bergrestaurant auf dem Nebelhorngipfel

 

Von ganz oben auf 2.224 Metern hat man einen atemberaubenden Panoramablick auf  400 Gipfel. Deshalb bezeichnen die Einheimischen ihren Hausberg als Tribüne der Alpen.

 

Das schneesichere Skigebiet von 828 – 2.224 Metern Höhe bietet Skifahrern und Snowboardern attraktive, abwechslungsreiche  und anspruchsvolle Abfahrten. Freerider schätzen die Varianten, Könner auch die schwarze Buckelpiste unter dem Gipfel.

Und zum guten Schluss kommt dann die mit 7,5 km längste beschneite Talabfahrt Deutschlands.

 

 

 

 

 

Fahrpreis  Erwachsene 55 Euro

Leistungen Busfahrt, Liftkarte, 
 Abfahrt 7.00 Uhr Gigelberg Biberach
Rückfahrt 16:30 Uhr
Winterwanderer                      Herrliche Panoramaausblicke auf die märchenhaft verschneite Bergwelt erleben die Wanderer auf geräumten Wegen. Von der Station Hofätsblick auf 1.932 Metern gehen 2 Wanderwege ab. Richtung Zeigersattel auf 2.000 Metern mit grandioser Rundumsicht.
Rodler Die 3,5 km lange Rodelbahn ab Seealpe ins Tal kann durchaus mehrfach gerodelt werden.

Leihrodel an der Talstation ca. 8,-- / Tag

E.v.M. - Tipp 1 400 – Gipfel – Panoramablick von der Sonnenterrasse der Gipfelstation genießen und dann die 7,5 km lange Talabfahrt.
E.v.M - Tipp 2 Das Iglu – Dorf bei der Station Hofätsblick kann besichtigt werden.Alle Räume auch Schlafräume sind aus Schnee. Auf Rentierfellen kann hier übernachtet werden. Wir freuen uns aber, wenn Ihr wieder mit uns zurück fahrt. In der Eisbar kann man Kunstwerke aus Schnee und Eis bewundern, vielleicht bei einem Drink?  ( in the rocks, nicht on the rocks ) 
Link zur Nebelhorn - Homepage www.ok-bergbahnen.com